سلام ... من Regen هستم ! معنی این اسم بارانه . ما طرفداران تام بک هستیم! این وبلاگ جایی هست که کامل ترین و به روز ترین و معتبرترین اطلاعات را از Tom Beck به شما می ده . جدیدترین و قدیمی ترین مصاحبه ها ، فیلمها ، سریالها ، برنامه های تلویزیونی و کنسرتهای این هنرمنـــــد اینجـــــــــاست . با من همراه باشید ... RegenDvD
  :: Regen

   

ما طرفداران تام بک هستیم !

مصاحبه جدید تام و ماتیاس با Kurier
چهارشنبه ٢۳ بهمن ۱۳٩٢ ساعت ٧:٥٧ ‎ب.ظ | نوشته ‌شده به دست Regen ( نظرات )

مصاحبه تازه و جالبی با تام و ماتیاس انجام شده که متن مصاحبه را در زیر می بینید .

Schweighöfers Tochter Greta (4) - Foto: KURIER/Jeff Mangione

 "VATERFREUDEN"

"Papa zu sein ist der Hammer!"

 

Letztes Update am 11.02.2014, 15:37

In seinem neuen Film entdeckt Matthias Schweighöfer seinen Wunsch nach einem Baby. Im KURIER-Gespräch verraten er und Filmpartner Tom Beck, warum sie auch privat lieber über Kinder als über Fußball reden.

Als Matthias Schweighöfer (32) und Tom Beck (35) zum Interview über ihre neue Komödie "Vaterfreuden" (siehe Bericht unten) erscheinen, wirken sie wie große Kinder. Immer wieder blödeln sie herum, spielen mit ihren Handys und können gar nicht aufhören zu lachen. Die zwei verstehen sich auch abseits der Leinwand, das wird schnell klar. Erst, als es um sein zweites Kind geht, wird Schweighöfer ernst – dass seine Ex-Freundin Ani Schromm zwei Jahre nach der Trennung und vier Jahre nach der Geburt der gemeinsamen Tochter erneut schwanger ist, will er immer noch nicht bestätigen. "Sollte ich demnächst etwas zu berichten haben, werde ich das auf Twitter tun." Dafür erzählt der deutsche Schauspielstar mit stolzen Augen von Töchterchen Greta – "sie ist einfach der Hammer" – und legt sich ins Zeug, um seinen (noch) kinderlosen Schauspielkollegen vom Papasein zuüberzeugen.


KURIER: Im Film spielen Sie anfangs einen überzeugten Junggesellen ohne Kinderwunsch. Hatten Sie diese Phase selber auch?

Matthias Schweighöfer: Im Film geht’s ja eigentlich um die Nicht-Väter – um hoffnungslose Singles Mitte 30 (Schweighöfer grinst Beck an – ein eindeutiger Seitenhieb auf seinen kinderlosen Kollegen) und wie das ist, wenn Männer auf einmal Verantwortung übernehmen. Ich wusste eigentlich schon immer, dass ich einmal Kinder haben will. Irgendwann kam der Punkt, wo ich dachte: Jetzt bin ich vier, fünf Jahre in einer Beziehung – warum nicht ein Kind? In einer Beziehung ist das irgendwann der nächste Schritt – entweder heiratet man, oder man kriegt ein Kind. Vom Heiraten halte ich nicht viel, also hab ich mich fürs Kind entschieden. (lacht)

Tom, Sie sind noch nicht Vater. Wie steht es um Ihren Kinderwunsch?

Tom Beck: Der ist tatsächlich ziemlich ausgeprägt. Ich bin ja selber ein Einzelkind und möchte auf jeden Fall einmal mindestens zwei Kinder haben. Die richtige Frau gibt es zwar schon … Aber es ist im Moment noch nicht der richtige Zeitpunkt.

Schweighöfer: Er liebäugelt wirklich sehr damit. Er hat oft am Set gesagt, er wünscht sich ein Kind. Finde ich eine tolle Einstellung.

  

Im Film wird Ihre Frau mittels Samenspende schwanger, weil es auf natürlichem Weg nicht geklappt hat. Andere Paare mit Kinderwunsch adoptieren. Wäre das für Sie auch eine Möglichkeit oder sagen Sie, Kinder ja, aber nicht um jeden Preis?

Beck: Wenn es so nicht klappen würde, könnte ich mir auf jeden Fall eine Adoption vorstellen. Zumindest eher, als einen Freund zu fragen, ob er meine Frau besteigt, um ihr ein Kind zu machen. (lacht)

Falls es so weit ist: Welche Vaterschafts-Tipps würden Sie Tom geben, Matthias?

Schweighöfer: Tom braucht keine Tipps, er wird ein super Vater. Er kann Verantwortung übernehmen, ist lustig, schlagfertig, trägt Liebe in seinem Herzen … alles, was ein Vater mitbringen muss. Aber er muss sich den Bart abrasieren. Sonst kriegt das Kind sofort Angst. (lacht)

Beck: Aber deine Tochter mochte mich!

Schweighöfer: Ja, meine Tochter fand dich richtig cool. Er war bei mir zu Hause – ich dachte, wenn Papa auch da ist, kann nichts schiefgehen – und sie haben ein Bild zusammen gemalt. Eine Landschaft mit Wolken, Sonne, Blumen … Jetzt darf ich es nicht mehr von der Tafel abwischen. 

Foto: KURIER/Jeff MangioneKlingt, als würden Sie am Set oft über den Nachwuchs sprechen.

 

Beck: Ständig! Vor allem ich rede über nichts anderes als Kindererziehung.

Schweighöfer: Das stimmt. Erst kürzlich waren wir gemeinsam in Berlin unterwegs. Tom ist in eine Buchhandlung gestürmt und hat einen Erziehungsratgeber gekauft! Aber wir sind eben in einem Alter, wo wir uns denken: Warum über Fußball reden, wenn man auch über Kinder reden kann? Und das sage ich als Riesen-Fußballfan.

Wann ist man ein guter Vater?

Schweighöfer: Wenn man sein Kind bedingungslos liebt. Wenn man zuhört, obwohl man die ersten zwei Jahre nichts versteht. Und Zeit mit ihm verbringt, wann immer es Zeit einfordert.

 

Matthias SchweighöferFoto: KURIER/Jeff Mangione

 

In welchen Momenten sind Ihre Vaterfreuden besonders groß?

Schweighöfer: Vor Kurzem stand ich im Bad und musste eigentlich schon los. Plötzlich hörte ich, wie die Tür vom Kinderzimmer aufging. Meine Tochter schlurfte vollkommen müde und fertig durch die Wohnung, ging hinter mir durch, setzte sich aufs Klo, pinkelte, ging wieder raus und legte sich zurück ins Bett. Solche Momente sind einfach der Hammer.

So lustig ist es wahrscheinlich nicht immer. Wann ist Vatersein am schwierigsten?

Schweighöfer: Wenn das Kind um 21:30 schlafen geht und um halb fünf aufsteht und sagt: Komm jetzt, bitte spielen. Das ist wirklich hart.

Beck: Und man muss den ganzen Tag durchplanen. Das ist schon eine logistische Meisterleistung. Wie man sieht, bekomme ich bei Matthias einiges mit. (lacht)

Was raten Sie jungen Männern, die überlegen, ob Sie ein Kind bekommen sollen?

 

Tom Beck, Matthias SchweighöferFoto: KURIER/Jeff MangioneSchweighöfer: Vorher noch einmal nach Mallorca fahren. (lacht) Voraussetzung ist eine funktionierende Beziehung. Und wenn man sich dann entschieden hat: einfach Augen zu und durch.

 

در توضیح این مصاحبه تا جایی که من متوجه شدم از تام و ماتیاس در مورد فیلم جدیدشون و اکران آن سوال شده بود و در مورد مسئولیت همسری و پدری پرسیده شده بود .  

_ تام در جواب گفته بود که دوست داره همسر خوبی داشته باشه و در مورد فرزند گفته خواهان 2 فرزند هست .

_ ماتیاس هم از تام تعریف کرده و گفته تام یه آدم خیلی مسئولیت پذیره . خوش رو و خوش اخلاقه و مطمئنانه پدر خوب و همسر وفاداری خواهد شد . و با شوخی اضافه کرده که "البته اگر ریشش و بزنه بهتره و بچش بهتر می تونه باهاش ارتباط برقرار کنه " و خندیده ...

_ تام هم گفته ولی بچه تو از من خیلی خوشش میاد . (چون ماتیاس یه دختر 4 ساله به اسم گریتا داره!)

 



:: برچسب‌ها: تام بک tom beck, تام بک در سریال هشدار برای کبرا11 کبرا11 کبری11, بن یگر اردوعان آتالای تام بک سمیر گرکان, مصاحبه جدید تام و ماتیاس با kurier